Ev. Freik. Gemeinde Lüchow

 

Was wollen wir?

 
Wir möchten Menschen aus Ihrer Suchtproblematik helfen und in ein abstinentes Leben begleiten. Auch den Angehörigen, die sich häufig in einer Isolation befinden, möchten wir einen geschützten Raum bieten, um sich aus der Einsamkeit zu befreien. Reden befreit und Verstanden werden, ist der erste Schritt in die Gesundung. Wir zeigen an Hand unserer eigenen Biographie mögliche Wege auf und unterstützen Sie darin Ihren eigenen Weg zu finden. Es gibt nicht die Ideallösung aber individuelle Möglichkeiten sich aus den Suchtstrukturen zu lösen. Wir heißen jeden aus dem Landkreis Lüchow Dannenberg und darüber hinaus Willkommen, der sich als Angehöriger aus seiner Co-Abhängigkeit oder als Betroffener aus seiner Sucht, in ein selbstbestimmtes Leben verabschieden möchte. Lassen Sie sich nicht länger durch das Suchtmittel oder den Abhängigen fremd bestimmen. Treffen Sie Entscheidungen, für das Leben.

 

 

Nehmen Sie Kontakt auf oder kommen Sie zu der Gesprächsgruppe.

 

Kontaktpersonen:

 

Gerald Erdmann Tel.: 05841 / 129 907 oder Mobil: 0172 543 1997

und

Günther Naefe Mobil: 01575 0138124 oder über Kontakt

 

Zielgruppe:

Betroffen Konsumierende oder anders Abhängige (Tabletten, Drogen, Spiel...) und ihre Angehörigen (Co-Abhängige)

Jeder Mensch der sich angesprochen fühlt. Der vielleicht seine Einsamkeit überwinden möchte, der seiner Depression entgegen wirken möchte...

Ort:

Ev. Freik. Gemeinde Lüchow, Glockenberg 6, 29439 Lüchow 

Zeit: 

19:30 Uhr bis 21:00 Uhr 

Was passiert?

Ablauf:

Blitzlicht: Jede/r sagt, wie es in diesem Moment um Sie/Ihn steht.

Aus dem Blitzlicht ergeben sich oft Themen die besprochen werden können. Dennoch, die aktuelle Not einer/s Einzelnen hat immer Vorrang. Wir schenken Jeder/m Teilnehmerin/Teilnehmer Zeit, Aufmerksamkeit, Zuspruch und wenn gewollt auch unsere Meinung.

Wir trauen Jeder/m zu, dass Sie/Er selbst am besten sagen können, was für Sie/Ihn gut ist. Wir wollen Jeder/m Raum zur eigenen Entwicklung geben und nach Möglichkeit die Wörter "aber Du musst" aus unserem Vokabular halten.

Zum Schluss darf Jede/r noch einmal sagen, wie es Ihr/Ihm jetzt nach der Gesprächsgruppe geht.

Ich bin Mitglied der Guttemplergemeinschaft Lüneburg
Guttempler Lüneburg

So lange lebe ich abstinent!

Abstinenztage

10.01.1993

Mit Selbsthilfe und Therapie, habt ihr eine gute Chance es auch zu schaffen!



Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Hier finden Sie unsere Gesprächsgruppe

© 2019 Ich bin froh ein Alkoholiker zu sein!