12. Januar

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

12. Januar

 

In der Niederlage liegt der Sieg

Diese Einsicht hat mir fast das Leben gekostet. In dem Widerspruch zu leben, wenn ich aufhöre zu saufen muss ich sterben und wenn ich weiter saufe wird es mich umbringen, ist kein Leben.

Diese irrsinnigen Vorstellungen waren für mich die Wahrheit. Ich konnte weder das eine noch das andere tun. Ich konnte mir ein Leben ohne Alkohol nicht vorstellen und umgekehrt konnte das Leben sich mir mit Alkohol nicht vorstellen.

Erst als ich dem Alkohol den Sieg zuschrieb und der Flasche regelrecht zuschrie: „Du hast gewonnen und jetzt mach Dich vom Acker!“ Wusste ich, es gibt ein Leben ohne Alkohol für mich. Ich habe eingesehen, ich kann den Alkohol nicht besiegen. Ich konnte den Charakter des Alkohols nicht verändern aber meine eigene Sichtweise konnte und wollte ich nach dem Ausruf verändern. Ein Gruppenmitglied sagte einmal: „Ich kann mir nicht vorstellen den Rest meines Lebens ohne Alkohol zu leben. Das ist ein zu hoher und zu steiler Berg an dem ich immer wieder runterrutsche. (zurück falle - Rückfall)

Ich sagte Ihm: „Sieh Deine Niederlage ein, diesen Berg nicht bezwingen zu können. Deshalb ist Dein Leben nicht zu Ende. Die Welt ist rund. Kehr um und geh in die entgegengesetzte Richtung. Irgendwann wirst Du auf der anderen Bergseite ankommen. Beschreite nicht den kurzen Weg des Sieges über den Berg, sondern den langen Weg der Abstinenz um die Erde.

 

Jeden Vorteil erkaufe ich mir mit mindesten einem Nachteil oder in jedem Nachteil steckt immer auch ein Vorteil!

Ps: Schreiben Sie mir Ihre Gedanken, Kritik oder auch Anregungen. Hier geht es zum Kontaktformular.

Besucher

Heute 77

Gestern 114

Woche 191

Monat 468

Insgesamt 45805

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

So lange lebe ich abstinent!

Abstinenztage

10.01.1993

Mit Selbsthilfe und Therapie, habt ihr eine gute Chance es auch zu schaffen!



Kubik-Rubik Joomla! Extensions
© 2020 Ich bin froh ein Alkoholiker zu sein!