14. Januar

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

14. Januar

 

Abladen, loslassen, minimieren

All das sind die Schlagwörter unserer Zeit und dennoch nicht aus unserer Zeit. Schon vor 2000 Jahren hat jemand gesagt:

„Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.

Jesus hat schon damals erkannt, dass einige Menschen an ihrer Last ziemlich schwer zu tragen haben. Diese Menschen läd er ein ihren Ballast abzuladen oder auch loszulassen. Vielen ist allein mit der Erinnerung an ihre Last geholfen, damit sie sie loslassen können. Bei einigen tritt ein besonders Ereignis ein damit sie wieder aufblühen und anderen ist erst geholfen nach dem sie sich mit professioneller Hilfe ihre Freiheit wieder erarbeitet haben.

Unabhängig von dem Glauben der in der Bibel vermittelt werden soll, war Jesus für mich auch ein sehr früher Psychologe und Seelsorger. Er hat in vielen seiner Gleichnisse, den Menschen Beispiele für eine alternative Lebensweise aufgezeigt und immer die Entscheidung darüber, ob sie ihr folgen oder nicht, bei den Menschen gelassen.

Darin liegt eine große Freiheit und auch Verantwortung. So ist jeder eingeladen, sich mal zu überprüfen, wo er eine Last mit sich trägt, die losgelassen werden will.

Jeden Vorteil erkaufe ich mir mit mindesten einem Nachteil oder in jedem Nachteil steckt immer auch ein Vorteil!

Ps: Schreiben Sie mir Ihre Gedanken, Kritik oder auch Anregungen. Hier geht es zum Kontaktformular.

Besucher

Heute 77

Gestern 114

Woche 191

Monat 468

Insgesamt 45805

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

So lange lebe ich abstinent!

Abstinenztage

10.01.1993

Mit Selbsthilfe und Therapie, habt ihr eine gute Chance es auch zu schaffen!



Kubik-Rubik Joomla! Extensions
© 2020 Ich bin froh ein Alkoholiker zu sein!