17. Januar

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

17. Januar


Trauer tut weh

Trauer ist ein sehr mächtiges Gefühl und kann jeden umhauen. Ich bin erfüllt von Trauer, obwohl ich gerade noch von Freude und Liebe erfüllt war. Eine angehende Liebe, in der ich schneller in meiner Entwicklung war als, meine Partnerin, wurde nicht in letzter Konsequenz erwidert. Dies ist die Phase in der Trauer oft in Wut umschlagen kann. Ich bin es mir wert dies nicht zuzulassen. Die letzte Zeit, in der ich wieder aufleben durfte, in der ich unendliches Glück empfangen durfte, möchte ich um nichts in der Welt durch etwas trüben wie Wut.

Es ist wunderbar ein Mensch zu sein. So kann ich die Entscheidung darüber treffen, dass die Wut, die Trauer und alle die Gefühle, die dazu geführt haben, das die Trauer so mächtig geworden ist, nicht verschüttet. Es waren nur 4 Wochen, eine Zeit in der ich erfahren durfte was die Liebe für jeden Menschen jeden Alters noch so bereit hält. Dies alles, würde die Wut zudecken.

Wut hinterlässt Bitternis. Nicht nur einen bitteren Nachgeschmack. Ich möchte mir ein liebendes Herz bewahren und nicht ein bitteres. Wir haben es, jeder für sich selbst, in der Hand uns für das eine oder das andere zu entscheiden. Entscheidet euch, wie ich mich für ein offenes und liebendes, nicht für ein bitteres und verschlossenes Herz.

Jeden Vorteil erkaufe ich mir mit mindestens einem Nachteil oder in jedem Nachteil steckt auch immer ein Vorteil!

Ps: Schreiben Sie mir Ihre Gedanken, Kritik oder auch Anregungen. Hier geht es zum Kontaktformular.

Besucher

Heute 73

Gestern 114

Woche 187

Monat 464

Insgesamt 45801

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

So lange lebe ich abstinent!

Abstinenztage

10.01.1993

Mit Selbsthilfe und Therapie, habt ihr eine gute Chance es auch zu schaffen!



Kubik-Rubik Joomla! Extensions
© 2020 Ich bin froh ein Alkoholiker zu sein!