Unterbrechung

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Unterbrechung

 

Zufriedenheit, ist wie den Tag auf einer Frühlingswiese zu verbringen.

Die Wärme spüre ich in meinem Gesicht,

die Sonne blendet mich mit ihrem Licht

wohl ist’s mir ums Herz,

nicht Trübsal oder Schmerz

können ihr Lied mir singen.

 

Das Wasser rauscht in einem nahen Bach.

Ein kühler Schauer rauscht entlang dem Rücken,

eine Gänsehaut auf meinem Arm,

denke ich an das kühle Nass.

Schwimmen hät‘ ich Lust

Nur ist das Waser viel zu flach.

 

Wie friedlich ist doch dieser Ort?

Ganz wie in Deinem Arme.

Der Rhythmus aus Atem dem Schlagen deines Herzens

Stimmt mit ein, in den Gesang aus Summen, Plätschern, Pfeifen.

Doch Fantasie und reale Welt

Verschwinden plötzlich und sind fort.

 

Was ist passiert wo sind sie hin?

Graue Wolken ziehen auf,

verdecken die Wärme spendende Sonne

der liebliche Gesang verstummt

das Plätschern ist nicht mehr zu hören

da, mein Handy klingelt, macht das Sinn?

 

Und die Moral von der Geschicht‘

Willst Du den Moment genießen

Wahrnehmen was so ist,

dem Rauschen lauschen und den Vögelein,

die Ruhe und Entspannung fühlen? Dann wisse,

an diesem Ort dient dir das Handy nicht.

(c) Gerald Erdmann

Schreibt mir eure Gedanken dazu.

Besucher

Heute 78

Gestern 114

Woche 192

Monat 469

Insgesamt 45806

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

So lange lebe ich abstinent!

Abstinenztage

10.01.1993

Mit Selbsthilfe und Therapie, habt ihr eine gute Chance es auch zu schaffen!



Kubik-Rubik Joomla! Extensions
© 2020 Ich bin froh ein Alkoholiker zu sein!